OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

NB1BKM

[Box OBB]

 Login: IN1BKM





  
HEN284 > BERICH   24.07.11 15:06l 58 Lines 1925 Bytes #999 (0) @ DEU
BID : I7LHEN30500L
Read: HF1BKM IN1BKM RN1NMB
Subj: Stoerung durch 100Hz TV
Path: NB1BKM<AS1BOX<FU0BOX<HEJ717<HEN305
Sent: 110718/0914z @:HEN305.#AG.CHE.EU [OpenBCM Mittelland JN47CF] OBCM1.06
From: HEN284 @ HEN305.#AG.CHE.EU
To:   BERICHTE @ DEU
X-Info: No login password


Stoerungen durch 100Hz Fernsehgeraet.
-------------------------------------

Eines Tages stellte ich nach laengerer Funk-Abstinenz,
ungewohnte Stoerungen im Kurzwellenbereich 20m bis 10m
fest. Und zwar so alle paar 100kHz.

Zuerst vermutete ich Stoerungen durch Rasenmaeher-Roboter,
PowerLan etc. in der Nachbarschaft. Die Stoerungen traten
nicht dauernd auf.
So war vom fruehen Morgen bis kurz vor 12.00 Uhr keine
Stoerungen vorhanden.

Nachdem ich die Aussenantenne durch eine kleine Innenantenne
ersetzt hatte, stellte ich fest, dass die Stoerungen wohl
bei uns ihren Ursprung hatten.
Also schaltete ich jeden elektr. Verbraucher aus und zog noch
den entsprechenden Stecker aus der Steckdose.

Dann war der Uebeltaeter ziemlich schnell gefunden.
Es war der neue Grundig Elegance 100Hz CRT-Fernseher!

Dieser produziert ueber das Stromkabel HF-Stoerungen ins
240V Hausstromnetz. Auch wenn er 'nur' auf Standby steht.
Die Stoerungen verschwinden erst, wenn das Geraet 'richtig'
ausgeschaltet wird!

Was nun? Das neue Geraet wollt' ich nicht oeffnen (Garantie).
Ich studierte ein paar Unterlagen, Buecher etc. zum
Thema Entstoerung.
Von einem Kollegen erhielt ich einen Ferrit-Kern Doppel-U mit
Mittelsteg. [|]
In diesen Kern wickelte ich das 240V-Stromkabel des TV-Apparates.
Und zwar 8-foermig und moeglist nah am Kabelausgang.
Das Stromkabel ist vollstaendig in den Kern zu wickeln.

           Die Stoerungen waren dann ca. zu 85% eliminiert!


Solche [|]-Ferrit-Kerne findet man zb. in alten TV-Geraeten.

Die Ferrit-Kerne sollten gross genug sein, damit man das
Stromkabel mit dem Stecker durchwickeln kann.

Beim Betrieb des TV-Geraets sollte man darauf achten, ob der
Ferritkern nicht warm oder sogar heiss wird.

Diese Art von Stoerungen sind leider keine Seltenheit mehr, bei
den heutigen TV-, Multimedia Geraeten.


vy 73' (Bodo)




Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 17.10.2019 09:05:46lZurueck Nach oben