OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

NB1BKM

[Box OBB]

 Login: IN1BKM





  
HF1BKM > HUMOR    26.03.12 00:38l 55 Lines 2455 Bytes #999 (999) @ ALL
BID : PM3NB1BKM_09
Read: HF1BKM IN1BKM HF1MBL DAF999
Subj: Achtung Terroristen
Path: NB1BKM
Sent: 120325/2238z @:NB1BKM.#RO.OBB.BAY.DEU.BCMNET [JN57XV] obcm1.07b5_bn4 LT:9
From: HF1BKM @ NB1BKM.#RO.OBB.BAY.DEU.BCMNET (Franz)
To:   HUMOR @ ALL
X-Info: Sent with login password

Aufruf an alle CB-Interessierte  	  Drucken   	  E-Mail
Geschrieben von Burkhard P. Heid   
Sunday, 25. March 2012
Mit einem öffentlichen Aufruf werden alle CB-Interessierten zur Geschlossenheit
aufgerufen, damit das Hobby "CB-Funk" nicht in terroristische Hände fällt.

Zum Tag der Geschlossenheit haben vereinzelte CB-Hersteller in ihren
Unternehmen einen Firmen übergreifenden Aufruf durch die
Sicherheitsbeauftragten an deren Mitarbeiter verbreitet. Der jeweilige
Betriebsrat wurde an dieser Maßnahme im Vorfeld beteiligt.

Dem Aufruf ist folgender Inhalt zu entnehmen:

Geschätzte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Mit Gültigkeit vom 01. April 2012 gibt die Unternehmensleitung nachfolgende
Information zur Beachtung bekannt:

In unserem Unternehmen konnten bereits einige Terroristen identifiziert und
gefasst werden. Es handelt sich dabei um die - eher harmlosen - Mitläufer "Bin
da", "Bin Spät", "Bin Müde", "Bin Kaffentrinken", "Bin Rauchen" und "Bin
Essen".

Auch die hintergründig agierende Terroristin "Bin Schwanger" konnte dingfest
gemacht werden.

Nur der Topterrorist "Bin Arbeiten" konnte bis jetzt trotz intensiver Suche in
unserer Firma nicht gefunden werden. (ACHTUNG: "Bin Arbeiten" verbreitet
äusserst Gefahr bringendes Gedankengut!) Er versuchte sogar, die
Aktivistengruppen um "Bin Faul" zu unterwandern und zur Umkehr von ihrem
Fundamentalglauben zu bewegen.

Gehen Sie ihm aus dem Weg und meiden Sie jeglichen Kontakt!

Nach Übereinkunft innerhalb der Geschäftsleitungen besteht jedoch kein Grund
zur Panik. Es ist äusserst unwahrscheinlich, dass sich "Bin Arbeiten"
ausgerechnet in Abteilungen unseres Unternehmens aufhält. In unserer Firma gibt
es absolut niemanden, auf den diese Beschreibung auch im Entferntesten
zutrifft.

Ebenfalls konnte der als "Bin im Meeting" bekannte Topterrorist bis heute nicht
ausgemacht werden. Es wird vermutet, dass er sich auch als "Bin Wichtig", "Bin
Boss" oder "Bin Chef" ausgibt.

"Bin beim Kunden" gilt auch als nicht fassbar - niemand hat ihn bislang
gesehen. ALSO VORSICHT!

In unserem Unternehmen wird ausserden sehr intensiv nach "Bin nicht Zuständig"
gefahndet. Es wurden schon mehrere Verdächtige vernommen, aber keinem konnte
einen beweiswürdigenden Vorhalt gemacht werden.

Da die Vorgenannten teilweise auch in nahestehenden Vereinigungen und
Organisation im Rahmen einer Ehrenamtlichkeit ihr Unwesen umzusetzen versuchen,
ist die Warnung ebenfalls auch auf diese auszudehnen.
 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 17.10.2019 08:06:13lZurueck Nach oben