OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

NB1BKM

[Box OBB]

 Login: IN1BKM





  
DLS1MK > INFO     06.08.13 22:29l 255 Lines 9086 Bytes #999 (0) @ DL
BID : 38NB10NRW00G
Read: DAF999 IN1BKM
Subj: Re: Re^2: DQB658-Rufzeichenschutz
Path: NB1BKM<AS1BOX<DBO763<DBX214<B10NRW
Sent: 130803/1929z @:B10NRW.#MK.W.DLNET.DEU.EU [MK JO31TF] obcm1.07b11
From: DLS1MK @ B10NRW.#MK.W.DLNET.DEU.EU (Veith)
To:   INFO @ DL
X-Info: Received from 5.147.0.55 by SMTP-gateway

Ach wie kommt denn dieses?

War da nicht was? ......



-- 
DLS1MK de Veith
Luedenscheid-Regio-Net
<===== Regio-Net-DL =====>
http://www.regio-net-dl.de

   Vy's 73 & 55 & de'Veith DLS1MK @ B10NRW
              __
       ____  / /     Packet Radio
      / __ \/ /       BBS-Network
     / / / / /___     at CB Radio
    / /_/ /_____/
   /_____/ N E T - Koordination West

       http://www.dlnet.info

Am 03.08.2013 19:11, schrieb efer18@b35thr.#thr.m.dlnet.deu.eu:
> jetzt wo du es schreibst.....
>
> diverse Forenbeitraege sind auch verschwunden auf der
> "wir-vetreten-euch-alle-seite"
>
> ---
> EFER18 QRV erreichbar ueber N35THR * JO50MX * Erfurt-Regio-Net
> <=== Regio-Net-DL ===> fuer alle eine gute Idee
> http://www.regio-net-dl.de
>
>> From: DLS1MK @ B10NRW.#MK.W.DLNET.DEU.EU (Veith)
>> To:   INFO @ DL
>> X-Info: Received from 5.147.0.55 by SMTP-gateway
>>
>>
>> Tja hast du was anderes erwartet?....
>>
>>
>> --
>> DLS1MK de Veith
>> Luedenscheid-Regio-Net
>> <===== Regio-Net-DL =====>
>> http://www.regio-net-dl.de
>>
>>    Vy's 73 & 55 & de'Veith DLS1MK @ B10NRW
>>               __
>>        ____  / /     Packet Radio
>>       / __ \/ /       BBS-Network
>>      / / / / /___     at CB Radio
>>     / /_/ /_____/
>>    /_____/ N E T - Koordination West
>>
>>        http://www.dlnet.info
>>
>> Am 23.07.2013 17:33, schrieb efer18@b35thr.#thr.m.dlnet.deu.eu:
>>> Veith,
>>>
>>> mich "wundert" erst einmal das nichts weiteres von "unserem
> CB-PR-Regulierer"
>>> kommt...
>>>
>>>
>>> ---
>>> EFER18 QRV erreichbar ueber N35THR * JO50MX * Erfurt-Regio-Net
>>> <=== Regio-Net-DL ===> fuer alle eine gute Idee
>>> http://www.regio-net-dl.de
>>>
>>>> From: HF1BKM @ NB1BKM.#BAY.DEU.BCMNET (Franz)
>>>> To:   INFO @ DL
>>>> X-Info: Sent with login password
>>>>
>>>> Hallo Veith,
>>>>
>>>>> kenne nur eine DBO274!
>>>>
>>>> Klar, war mein Fehler. Die DBO274 war ja auch gemeint. Dackelcalls und die
>>>> Logik dahinter ...
>>>>
>>>>> So, egal wo ich jetzt geschaut habe steht A N .Gesperrt.
>>>>
>>>> Du bist wohl auch ein Sofa-Sysop, der nicht regelmaessig seine
>>>> Mailbox kontrolliert, wie ?  ;-))) Erwischt! ;-)
>>>>
>>>> JETZT steht da natuerlich im Namensfeld "Gesperrt", weil ich das fuer den
>>>> DQB658 in der NB1BKM so gesetzt und zwischenzeitlich den mybbs-Eintrag
>>>> erneuert hatte.
>>>>
>>>>> Muss ich das nun verstehen, wenn in der @NB1BKM.#RO.OBB.BAY.DEU.BCMNET
>>>>
>>>>    >>> ¯¯¯ Eingestellte Parameter fuer DQB658: (siehe HELP ALTER)
>>>>    >>> ¯¯¯ Heimat-MYBBS...(A F).@NB1BKM.#RO.OBB.BAY.DEU.BCMNET (05.10.2009
>>>>>>> 18:06:10l)
>>>>>>> Name........(A  N).Dqb656_mob
>>>>
>>>>> steht.
>>>>
>>>> Muessen natuerlich nicht. Aber ich helfe Dir gerne beim Verstaendnis.
>>>>
>>>> Diese Infos stammten nicht aus der NB1BKM, sondern aus der DBO274. Daraus
>>>> folgt, dass Juergen Wiegand zu dem Zeitpunkt, bevor er seine Beschwerde
>>>> ueber die berechtigte Kritik aus dem DLNET-Lager an seinen Rufzeichen-
>>>> verwaltungsversuchen kommentierte, seine eigenen Empfehlungen, die er
> anderen
>>>> Usern immer gerne mit auf den Weg gibt, nicht befolgt hatte. Haette er
>>>> naemlich vor seiner Einspielung in verschiedenen Boxen nachgesehen, haette
>>>> er feststellen muessen, dass das Call DQB658 bereits in Verwendung ist
> bzw.
>>>> war. Folglich haette er erst nachforschen muessen, ob dieses Call
>>> tatsaechlich
>>>> noch in Benutzung ist. Da aber meine Mailbox die Heimatmailbox des DQB658
>>> war,
>>>> haette da erstmal zumindest eine Anfrage an mich kommen muessen, ob der
>>> Nutzer
>>>> mit dem Rufzeichen DQB658 noch aktiv ist. Kam aber nicht!
>>>>
>>>> Mir wiederum lag nun daran, die Problematik mit der Rufzeichenverwaltung
> an
>>>> seinem Beispiel zu verdeutlichen. Deshalb habe ich, NACHDEM ich seine Mail
>>>> in meiner Mailbox NB1BKM gelesen hatte (und er damit erwiesenermassen
>>>> "Callmissbrauch" ha-iiii betrieben hatte), meine Antwort verfasst und
>>> sogleich
>>>> den Rufzeichenschutz von DQB658 wieder neu aufleben lassen. Der war
> naemlich
>>>> nach einem Jahr Inaktivitaet von DQB658 automatisch von unserer
>>>> Mailboxsoftware netzweit aufgehoben worden.
>>>>
>>>> Fuer aktive Nutzer des CB-BCMNETs wird vollautomatisch eimal im Monat der
>>>> mybbs-Eintrag aufgefrischt, wenn zwischenzeitlich der Rufzeichennutzer
> sich
>>>> mindestens einmal in seine Heimatmailbox eingeloggt hat.
>>>>
>>>> Waere der Rufzeichenschutz von DQB658 nicht automatisch aufgehoben worden,
>>>> haette Juergen Wiegand unmittelbar nach dem Eintreffen seiner Info-Mail
> von
>>>> den Gateway-Mailboxen des CB-BCMNETs
>>>>
>>>> 1. die automatisch erzeugte Protestmail wegen starkem Verdacht auf
>>>> Rufzeichenmissbrauch und
>>>>
>>>> 2. die Nichtuebernahme dieser Mail ins CB-BCMNET erreicht.
>>>>
>>>> Folglich haette ich diese Mail eines Rufzeichenmissbrauchers gar nicht
>>>> erst zu lesen bekommen.
>>>>
>>>> Damit wollte ich nochmal mit Nachdruck in Erinnerung rufen, dass zu einer
>>>> funktionierenden Rufzeichenverwaltung auch die automatische Freigabe von
>>>> Rufzeichen gehoert. Es waere naemlich bei einem weltweit aktiven CB-PR-
>>>> Mailboxnetz schlicht unmoeglich, allen Menschen mit den
> Kombinationsmoeglich-
>>>> keiten der 6 ASCII-Zeichen und den dazu gehoerdenen
> Unterscheidungsmerkmalen
>>>> zum Zwecke des persoenlichen und damit privaten Mailverkehrs und den
>>>> oeffentlichen Infomails in den Mailboxen gleichberechtigt ueberhaupt
> weltweit
>>>
>>>> ein Rufzeichen zuzuteilen. Folglich muessen die Rufzeichen
>>>> der Karteileichen automatisch wieder nach einer bestimmten Zeit wieder
>>>> allgemein verfuegbar werden. Darueber hinaus darf kein von Personen zu
>>>> betreibender und damit aufwendiger Ueberwachungsaufwand ueberhaupt erst
>>>> entstehen. All das erledigt unsere Mailboxsoftware zu unserer vollen
>>>> Zufriedenheit.
>>>>
>>>> Da ausgerechnet Juergen Wiegand jetzt, wo so gut wie nichts mehr im CB-PR-
>>>> Mailboxnetz mehr los ist, die Rufzeichendiskussion wieder neu anstossen
>>> wollte
>>>> und von einigen Leuten hierzu auch schon entsprechende Kritik zu lesen
> bekam,
>>>> habe ich fuer das Rufzeichen DQB658 den CB-BCMNET-Rufzeichenschutz wieder
>>>> reaktiviert und als Name "Gesperrt" gesetzt.
>>>>
>>>> Genau das hast Du, werter Veith nun festgestellt bei Deinen
> Ueberpruefungen
>>>> in den diversen Mailboxen.
>>>>
>>>> Zwischenzeitlich wurde auch mein Rufzeichen HF1BKM ausserhalb des
>>> CB-BCMNETzes
>>>> (nicht von mir) zum Mailversand verwendet, was die automatischen
>>>> Callmissbraucherinfomails der CB-BCMNET-Gatewaymailbox belegen. Mit meinem
>>>> Rufzeichen kann niemand einem User meiner Mailbox NB1BKM von ausserhalb
> des
>>>> CB-BCMNETs eine Mail erfolgreich unterjubeln, da ich ueblicherweise meine
>>>> Mails in der eigenen Heimatmailbox einspiele. Das wird wohl ueberwiegend
> auch
>>>> bei allen anderen PR-Mailboxnutzern so sein. Folglich ist mit tatsaechlich
>>> sehr
>>>> hoher Wahrscheinlichkeit ein Spezialist, der in fremdem Namen
> Meinungsmache
>>>> oder schlimmeres verfolgt, aktiv. Genau diesem Umstand soll mit den
>>>> automatischen BCMNET-Mailboxgateway-Meckermails entgegengewirkt werden.
> Denn
>>>> in diesem Fall faellt kritischen Lesern die Beurteilung der Sachlage
> deutlich
>>>> leichter.
>>>>
>>>> Mails von im CB-BCMNET beheimateten Usern, welche von diesen von
> ausserhalb
>>>> des CB-BCMNETs versandt werden, werden also an allen Gateways des
> CB-BCMNETs
>>>> zu den restlichen Mailboxnetzwerken zurueckgewiesen und nicht ins
> CB-BCMNET
>>>> uebernommen. Gleichzeitig werden automatische Infomails mit dem Hinweis
>>>> auf den starken Verdacht des Rufzeichenmissbrauchs sowohl an den
>>>> Rufzeicheninhaber innerhalb des CB-BCMNETs als auch an die versendende
>>>> Mailbox des Rufzeichenmissbrauchers geschickt.
>>>>
>>>> CB-BCMNET-User koennen in ihrer Heimatmailbox (dort mit Passwort-
>>>> schutz) ihr mybbs z.B. im Urlaub selber ihr mybbs auf eine Mailbox
>>>> ausserhalb des CB-BCMNETs verlegen, verlieren dabei aber auch den
>>>> Rufzeichenschutz innerhalb des CB-BCMNETs, wenn sie das machen.
>>>>
>>>> Was in den uebrigen PR-Mailboxnetzwerken ausserhalb des CB-BCMNETs nicht,
> nur
>>>> unzuverlaessig oder je nach Laune des/der Sysop funktioniert, ist mir zur
>>>> Genuege bekannt. Es ist aber keine Referenz fuer das weltweit agieren
>>> koennende
>>>> und in mehreren Laendern aktive CB-BCMNETz.
>>>>
>>>>> Also ich denke mir jetzt meinen Teil wenn ich in den anderen Boxen nix
>>>>> lesen kann.
>>>>>
>>>>> Erklärung wäre jetzt gut.
>>>>
>>>> Habe ich hiermit hoffentlich ausfuehrlich genug geliefert.
>>>>
>>>>> Hier wurde jetzt alles auseinander gerissen.
>>>>
>>>>> Dackelcall hin dackelcall her. Was stimmt denn nun wer arbeitet denn
>>>>> wirklich jetzt damit?
>>>>
>>>> Hans-Werner Hoppe mobilerweise. Ansonsten verwendet er DQB656.
>>>> Wenn es Hans-Werner Hoppe ein Jahr lang nicht verwendet, ist es wieder
> frei.
>>>>
>>>>> DLS1MK de Veith
>>>>
>>>> 73 vom Franz
>>>
>>>
>>>
>>>
>>
>>
>>
>
>
>
>




Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 17.10.2019 07:20:43lZurueck Nach oben