OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

NB1BKM

[Box OBB]

 Login: IN1BKM





  
HF1BKM > MEINUNG  25.08.14 14:47l 54 Lines 2635 Bytes #999 (999) @ DL
BID : PO8NB1BKM_1D
Read: NB1BKM HF1BKM IN1BKM
Subj: DCT645 Wettbuero
Path: NB1BKM
Sent: 140825/1247z @:NB1BKM.#BAY.DEU.BCMNET [OBB JN57XV] obcm1.07b6_bn2 LT:999
From: HF1BKM @ NB1BKM.#BAY.DEU.BCMNET (Franz)
To:   MEINUNG @ DL
X-Info: Sent with login password

Hallo PR-Freunde,

weil ja solche Spezialexemplare von Beweisstuecken ganz offensichtlicher
Verwirrtheit aufgrund offensichtlichem Callmissbrauch nicht ins CB-BCMNET
uebernommen und anstattdessen die Infomails der BCMNET-Gatewaymailboxen den
Callinhaber innerhalb des CB-BCMNETs ueber diesen Umstand des starken
Verdachts auf Callmissbrauch genauso informieren, wie die Box, von welcher die
Mail ins restliche Netz ueber den FWD ausgesandt worden ist, erreichen
natuerlich die Inhalte von ganz offensichtlichen Callmissbrauchern auch die
Leute IM CB-BCMNET nicht, da offensichtlicher Muell nicht die Gateways in
Richtung CB-BCMNET passieren kann.

Wenn aber jemand seine eigene Verwirrtheit oeffentlich kundtun will, indem er
sowas im Chaosnetz einspielt, kann er dafuer nur eine Runde Mitleid ernten:

» DCT645 > INFO     25.08.14 13:29l 9 Lines 336 Bytes #999 (99) @ WW
» BID : P8OBBS64502M
» X-Flags: Type B Hold ! Prop ! Rep ! Cont ! Erase !
» Subj: bcmnet
» R:140825/1129z @:DBO274.#NRW.DEU.EU $:P8OBBS64502M
» R:140825/1327z @:KS1BBS.#KS.NOE.AT.EU $:P8OBBS64502M
» R:140825/1129z @:DBQ946.#VER.NDS.DEU.EU $:P8OBBS64502M
» R:140825/1129z @:UM1BBS.#UM.BRB.MVP.DEU.EU $:P8OBBS64502M
» R:140825/1105z @:BBS645-1.#HST.MVP.DEU.EU [JO64MH HST] OBcm1.07b2 LT:099
» From: DCT645 @ BBS645-1.#HST.MVP.DEU.EU (13ct2494)
» To:   INFO @ WW
» X-Info: Sent with login password
» 
» weiterhin wird das bcmnet vom hf1bkm in den dreck gezogen
» ohne moral benutzt er das bcmnet mit sinnlosen mails
» und hat es noch immer nicht verstanden
» >nein ich werde mich nicht dem BCMNET anschlie▀en
» < meine mailbox bleibt BBS645 :) 
» 

Kurz vorher hat derselbe Callnutzer DCT645 dargestellt, dass er seine Anlagen
nicht am KS0NOD angelinkt hat. Das kann also logischerweise nur bedeuten, dass
die Calls DCT645, CT1NET und BBS645 - die ja aktuell am KS0NOD angelinkt sind -
nicht mehr dem Maik, DCT645 zugeordnet werden brauchen, weil er sie freiwillig
einem anderen, den ich noch nicht kenne, ueberlassen hat.

Da dies doch schon auch ein Umstand ist, der die BCMNET-User und Sysop
interessiert, habe ich diese Mail hier mit Vollzitat bekanntgemacht.

Das bedeutet jetzt automatisch auch, dass alle Sysop im Chaosnetz die BBS645
aus dem FWD nehmen koennen, was sowieso sinnvoll ist, weil sonst nie Ruhe wird
mit diesem Streithansel, der sich einbildet, anderen zu Unrecht Callmissbrauch
oeffentlich vorwerfen zu duerfen und nur selbst das Recht auf Callmissbrauch
fuer sich in Anspruch nehmen zu duerfen.

Als Chaosnetzmailboxbetreiber muss sich der gefakte Maik auch keine Sorgen
machen, dass ich das CB-BCMNET in den Dreck ziehen werde.

73 vom Franz


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 17.10.2019 09:12:26lZurueck Nach oben