OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

NB1BKM

[Box OBB]

 Login: IN1BKM





  
DKM666 > REZEPT   29.11.06 23:00l 50 Lines 1233 Bytes #999 (0) @ DEU
BID : TBGFU0BOX00U
Read: HF1BKM HF1MBL DQA334 DAF999 L66BPH HF3BKM TW1KOL JH1TYR ES1FAI ES1MBL
Read: KW1BKM OW1BKM IN1BKM
Subj: Bismarckhering in Kräuter-Senf-Sauce
Path: NB1BKM<AS1BOX<SE1BOX<BBS201<FU0BOX
Sent: 061129/0326z @:FU0BOX.#MVP.DEU.EU [OpenBCM] OBcm1.07b2
From: DKM666 @ FU0BOX.#MVP.DEU.EU (Danilo)
To:   REZEPT @ DEU
X-Info: No login password


Menge: 1 keine Angabe vorh.



Zutaten:

12 Frische Heringsfilets, gut entgrätet
5 dl Weisswein, trocken
4 El. Wasser
1 Tl. Salz
1 Bd. Gemüsebündel (Lauch, Sellerie, Karotte)
8 Pfefferkörner
2 El. Senf, grobkörnig
3 Eier, hart gekocht, gehackt
2 Schalotten, gehackt
2 El. Kerbel
2 El. Estragon
2 El. Petersilie, gehackt
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
1 dl Olivenöl
(anpassen, bis zur doppelten Menge)
4 El. Weinessig




Die Zutaten für die Marinade vermischen, die Heringsfilets 48
Stunden an der Kühle marinieren.

Filets aus der Marinade nehmen, in Glas (o. Gläser) geben.

Für die Senfsauce, Eier, Schalotten, Kräuter (man kann auch eine
Kräuterpaste anstelle der Kräuter nehmen) und Muskat gut vermischen.
Senf hinzufügen und weiterrühren, nach und nach Öl und Essig
beigeben und zu einer glatten Sauce verarbeiten. Falls nötig, mit
Salz und Pfeffer würzen. Durch ein feines Sieb in einen Topf
streichen und im Wasserbad erhitzen, dann über den Fisch giessen.
Abkühlen lassen, Glas mit Klarsichtfolie abdecken und vor dem
Verzehr etwa 12 Stunden an der Kühle durchziehen lassen.

Innerhalb einer Woche konsumieren.

Portionen: 1 Glas



Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 17.10.2019 07:21:37lZurueck Nach oben